vH019 – Eine ganz normale Sendung (11.04.1915)

Passend zu Bismarcks Geburtstag ist das Spree-Rhein-Studio wieder auf Sendung.
Es ist viel los von vorhundert Jahren. Italien lehnt Gebiete aus Österreich als Geschenk ab. Dänemark ist wehrhaft neutral. Die USA haben Kriegsziele ohne sich im Kriegszustand zu befinden.
Die größte Belagerung des Krieges ist zu Ende. 110000 österreich-ungarische Truppen kapitulieren bedingungslos in Przemysl vor den Russen. Österreich-Ungarn liegt am Boden. Es ist saukaltes Wetter.

Damals war manches besser. In Berlin wird ein öffentliches Großprojekt zu früh fertig gestellt. Harald und Chlodwig reden über: Kuchenbacken, Autofahren und Saufen!

Hört rein. Seit dabei. Ob zu Hause, im Auto oder beim Flanieren durch die Straßen dieser Welt.

Eine neue Folge von vorHundert (Jahren)!

 

Interessante Links:
Belagerung von Przemysl (Wikipedia)
Kriegsziele USA (Wikipedia)
Tabelle Staatsausgaben 1913 (Link)
Brotkarten- Einführung u. Ausgabe 1915 (Link)

 

 

avatar Luis Amazon Wishlist Icon Auphonic Credits Icon Flattr Icon
avatar Steffen Auphonic Credits Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
avatar Chlodwig Wagenknecht Auphonic Credits Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
avatar Harald Bouvier Für besseren Sound Icon Unsere Wunschliste Icon Flattr Icon
So könnt Ihr uns unterstützen: VorHundert gibt es auch hier: vorHundert@twitter vorHundert@patreon vorHundert@flattr vorHundert@fb

2 Gedanken zu „vH019 – Eine ganz normale Sendung (11.04.1915)

  1. Generator

    Leute, Leute. Leider muss ich ein wenig Kritik loswerden:

    Ich hoffe ganz gewaltig, dass ihr euch inzwischen – die Folge ist ja schon eine ganze Weile her – über das Konzept der Neutralität schlau gemacht habt. Eure Aussagen in der Folge sind teilweise schon sehr grenzwertig.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Neutralit%C3%A4t_(Internationale_Politik)

    Neutralität eines Staates funktioniert ja in der Regel erst, wenn sie in der Lage ist diese auch zu verteidigen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Bewaffnete_Neutralit%C3%A4t

    Es gibt auch unbewaffnete Neutralität, aber die ist in der Regel von außen aufgezwungen.

    Oder habt ihr schon vergessen was mit Belgien passiert ist?

    Um die Kritik ein wenig auszugleichen. Die vorherige Folge – die über das Geld – fand ich sehr gut. Sowas könnt ihr gerne wieder machen.

    Antworten
    1. steffensteffen

      Hallo,
      vielen Dank für Deinen Kommentar. Die Folge liegt fast zwei Jahre zurück. Kannst Du bitte ausführlicher erklären, welche Aussagen Dich stören? Dann können wir darauf besser eingehen.

      Eine weitere Frage: Wie ist Deine Nachricht gemeint? Sie wirkt auch nach mehrmaligen Lesen herablassend.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.