vH090 – Zehn vorHundert (30.06.2018)

Wir sind nur noch zehn Folgen vor der magischen Hundert! Was das für den vorHundert-Podcast zu bedeuten hat, erzählen wir euch in einer Metafolge von vorHundert.

Das Souvenir-Bier aus Verdun

Folge vH086 mit Peters Kommentar https://vorhundert.de/vh086-der-rote-kampfflieger-05-05-1918/
Ruft uns an unter der 030 81455339
Tolle Erklärbärseite was ein Podcast ist und was sich hinter Begriffen wie Podcatcher, RSS Feed, Abonnieren etc. verbirgt –> http://www.podcorn.de/was-ist-ein-podcast
avatar Luis Amazon Wishlist Icon Auphonic Credits Icon Flattr Icon
avatar Steffen Auphonic Credits Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
So könnt Ihr uns unterstützen: VorHundert gibt es auch hier: vorHundert@twitter vorHundert@patreon vorHundert@fb

2 Gedanken zu „vH090 – Zehn vorHundert (30.06.2018)

  1. Andre

    Hallo ihr beiden,

    ich muss es gestehen: ich höre euren Podcast schon eine ganze Weile und habe bisher noch keinen Kommentar dazu abgegeben.

    Der erste Weltkrieg war ein Ereignis von dem ich bisher nur Zeitraum, beteiligte Parteien und Ergebnis kannte. Zumindest in meiner Schulzeit wurden die Folgen des ersten Weltkriegs weitaus genauer betrachtet als der Krieg an sich.

    Mit euren Schilderungen und der Erwähnung des “drumrums” (Zeitungsaschnitte, Werbung aus der Zeit usw.) habt ihr es geschafft mir einen plastischen Eindruck der Ereignisse zu vermitteln. Besonders die Schilderungen der Vetreranen haben dazu beigetragen.

    Dafür möchte ich euch ganz herzlich danken!

    Irgendwas ist ja immer: seid ihr wirklich sicher Totholz mit “d” schreiben zu wollen?

    Grüße
    Andre

    Antworten
    1. steffensteffen

      Vielen Dank für deinen Kommentar! Dass wir “Todholz” schrieben, geht auf meine Kappe. Durch Copy & Paste hat sich der Fehler durchgezogen. Seit ein paar Folgen möchte ich das ändern, hatte jedoch noch nicht die Motivation. Ich werde es zur nächsten Folge angehen 😉

      Beste Grüße,
      Steffen & Luis

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.