vH052 – Gänsegeschnatter (05.11.1916)

So könnt Ihr uns unterstützen:

Diesmal schnattern wir mit Hindenburg und Ludendorff in einem Exklusivinterview in der “Neuen freien Presse”. Die gleiche Zeitung lesen auch  Chlodwig und Harald an diesem grauen Novembertag. Bei Rumkirschen beziehen sie Stellung zu den aktuellen Ereignissen vorHundert Jahren. Seid gespannt und hört eine neue Folge!

Zum Nachschlagen
Geburtstagskind vom 5.11.1916: Madeleine Robinson (franz. Schauspielerin)
Stephans Podcast damalsTM
Interview mit Generalfeldmarschall von Hindenburg und Generalquartiermeister Ludendorff in der “Neue Freie Presse”
Toller Podcast zum Thema DDR
–> http://www.staatsbuergerkunde-podcast.de/
Vollständige Liste aller vorHundert Filme
–> http://letterboxd.com/lonestarr102/list/vorhundert/
Ruft uns an unter der 030 81455339
Tolle Erklärbärseite was ein Podcast ist und was sich hinter Begriffen wie Podcatcher, RSS Feed, Abonnieren etc. verbirgt –> http://www.podcorn.de/was-ist-ein-podcast
avatar
Luis
avatar
Steffen
avatar
Martin
(als Generalquartiermeister Ludendorff)
avatar
ajuvo
(als Generalfeldmarschall von Hindenburg)
avatar
Harald Bouvier
avatar
Chlodwig Wagenknecht
VorHundert gibt es auch hier: vorHundert@twitter vorHundert@patreon

2 Gedanken zu „vH052 – Gänsegeschnatter (05.11.1916)

  1. AvatarChristiane

    Danke, dass Ihr den Zeitungsartikel verlinkt habt. Ich habe ihn durchgelesen, ja, bis zum Ende! Das war reine Hofberichterstattung. Da sitzen die noblen Herren in der Villa und speisen wie die normalen Leute Hering. Ein wahres Zeugnis der Volksnähe, während die Normalos in Schlachten brutal verheizt werden.

    Je länger ich Euren Podcast höre, desto infamer finde ich es, dass bis heute immer noch Kriege geführt werden: Die Anstifter und Profiteure in der Villa, und die anderen im Dreck zahlen Dafür mit Elend und Leben.

    Antworten
  2. AvatarLuis

    Liebe Christiane,

    vielen Dank für deinen Kommentar. Für uns ist es auch nicht verständlich, warum die gleichen Fehler ständig wiederholt werden. Wir freuen uns sehr, dass wir nicht die einzigen sind, die solche alten Artikel lesen. Also willkommen im Club.

    Beste Grüße
    Steffen + Luis

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.