vH100 – Endspiel (11.11.1918)

Die hundertste Folge von vorHundert. Auf diesen Moment haben wir seit 5 Jahren hingearbeitet. Wir erklären euch wie es weitergeht, denn wir werden für ein Jahr keine neue Folge aufnehmen. Wie es weitergeht, wissen wir alle am 11.11.2019.

Die Ereignisse vorHundert Jahren kommen dabei nicht zu kurz. Hier erfahrt Ihr alles über die Novemberrevolution im Deutschen Reich. Harald & Chlodwig geben Ihr Senf dazu.

Hört vorHundert! Nur hier gibt es Eiersalat, denn heute kann jeder. etc. pp.

Otto von Habsburg: Älteste Sohn des letzten Kaisers von Österreich und Königs von Ungarn sowie Schriftsteller, Publizist und Politiker
https://de.wikipedia.org/wiki/Otto_von_Habsburg
Zu den Waffen! | Wer nicht fragt, stirbt dumm | ARTE
https://www.youtube.com/watch?v=2wn0uZAAbVk
Kaiser a. D. – Wilhelm II. im Exil Film von Dagmar Wittmers | Das Erste
https://programm.ard.de/TV/daserste/kaiser-a–d—-wilhelm-ii–im-exil/eid_28106930185400
Der polnische Mandela –> Józef Piłsudski
https://en.wikipedia.org/wiki/J%C3%B3zef_Pi%C5%82sudski
WRINT Folge 871 Der Kieler Matrosenaufstand
https://wrint.de/2018/10/22/wr871-der-kieler-matrosenaufstand/
Totholz I: Harry Graf Kessler – Das Tagebuch 1880-1937. Sechster Band: 1916 – 1918 Gebundene Ausgabe – 1. Juli 2006
https://www.amazon.de/Das-Tagebuch-1880-1937-Sechster-Band
Totholz II: Forgotten Voices Of The Great War: A New History of WWI in the Words of the Men and Women Who Were There (Forgotten Voices/the Great War)
https://www.amazon.de/gp/product/0091888875/ref=oh_aui_detailpage_o00_s00?ie=UTF8&psc
Ruft uns an unter der 030 81455339
Tolle Erklärbärseite was ein Podcast ist und was sich hinter Begriffen wie Podcatcher, RSS Feed, Abonnieren etc. verbirgt –> http://www.podcorn.de/was-ist-ein-podcast
avatar Luis Amazon Wishlist Icon Auphonic Credits Icon Flattr Icon
avatar Steffen Auphonic Credits Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
avatar Chlodwig Wagenknecht Auphonic Credits Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
avatar Harald Bouvier Für besseren Sound Icon Unsere Wunschliste Icon Flattr Icon
So könnt Ihr uns unterstützen: VorHundert gibt es auch hier: vorHundert@twitter vorHundert@patreon vorHundert@fb

10 Gedanken zu „vH100 – Endspiel (11.11.1918)

  1. AvatarDennis

    Moin!
    Vielen Dank für euer Engagement für den Podcast. Das scheint ja nicht wenig Aufwand gewesen zu sein und 4 Jahre benötigen auch Durchhaltevermögen. Respekt 🙂
    LG Dennis

    Antworten
  2. AvatarNorman

    Ich möchte mich auch noch einmal bedanken für eure Mühe. Hier habt ihr wirklich was tolles geleistet. Mir hat es wirklich sehr viel Spaß gemacht euch zu zuhören! Ich bin gespannt was da noch kommen mag. Bin etwas traurig, dass mein Lieblingspodcast in die längere Pause geht!

    Also, Herzlichen Glückwunsch an euch beide! Genießt die freie Zeit, aber nicht zu lange

    Antworten
  3. AvatarChristian

    Ich schließe mich den Danksagungen an: Vielen Dank für euer Engagement, eure Ausdauer, eure Zeit. Eine lange Pause habt ihr euch redlich verdient. Ich bin gespannt, ob und wie es weitergeht.

    Passenderweise wird im aktuellen ZEIT Geschichte-Magazin zum Thema Deutsche Revolution 1918/19 Harry Graf Kessler erwähnt. Da musste ich, in der U-Bahn sitzend, grinsen und dachte mir: ach die alte Eule kenne ich doch. 🙂

    P.S.: Wenn ihr Interesse an zwei Exemplaren der aktuellen Ausgabe von ZEIT Geschichte habt, dann lasst mir eine Adresse zukommen. Da Steffen umgezogen ist, kann es diesmal keine Überraschungspost geben…

    Antworten
  4. AvatarChristian

    Oh – wer das Impressum lesen kann, ist schwer im Vorteil. Aber lasst mich trotzdem wissen, ob ihr nicht erstmal andere Dinge lesen wollt, als Geschichts-Magazine…

    Antworten
    1. steffensteffen

      Vielen Dank für dein Dank 🙂 Also wenn Harry Graf Kessler erwähnt wird, werden wir doch hellhörig. Einer Ausgabe wären wir sicherlich nicht abgeneigt 😀

      Antworten
  5. AvatarTaunide

    Neben all den Lobhudeleien möchte ich auch leise Kritik anbringen.. ich war so die letzten Drei Jahre dazugestossen und hörte mir die Folgen durchgängig an. Mir fehlte tatsächlich eine stringente Linie und so einiges an Fakten oder Bewertungen schienen mir schon sehr aus der dünnen Luft gezogen und weniger gut recherchiert. Mit dem Wegfall des Chlodwig und Harald Segmentes (das ja ein hervorragendes Vehikel war um subjektive Sichtweisen zu präsentieren) nahm dieser Eindruck bei mir noch zu. Wenn ich so sagen darf ist hier leider ein fantastischer und lobenswerter Ansatz ein wenig der Euphorie der Macher zum Opfer gefallen. Spätestens ab Folge 80 habe ich nur noch zugehört weil ich ein Komplettist bin. Etwas breitgefächertere Vorbereitung, ein durchgezogenes Konzept, mehr Fachleute zu den Themen all das hätte dem Ganzen gutgetan und es zu einem Podcast gemacht den ich weiterempfehlen würde. So kann ich das leider nicht.

    Antworten
    1. LuisLuis

      Wir freuen uns sehr, dass Dich der Harald und Chlodwig Teil positiv überzeugt hat. Besonders gefällt uns, dass Dir unsere Euphorie und Leidenschaft aufgefallen ist und das du trotz der Kritik mehrere Tage Audiomaterial gehört hast. Irgendwas muss dir ja gefallen haben.

      Wir haben in unserer Freizeit dieses Format nach einen festen Plan über mehrere Jahre konzipiert und produziert. Wir sind keine Journalisten oder Historiker. Das Ergebnis, ist das für uns mit den vorhandenen (knappen) zeitlichen Ressourcen, bestmögliche Resultat. Das Leben besteht aus Veränderung. Im Laufe von 5 Jahren haben wir uns stetig weiterentwickelt und haben daher unser Konzept mehrmals verändert. Auf diesen Sachverhalt sind wir besonders Stolz. Wir sind mit den letzten Folgen wesentlich zufriedener als mit den ersten. Das muss auf dich nicht zutreffen. In diesem Fall steht es Dir frei andere Formate oder Sendungen zu wählen. Besonders zu empfehlen ist hier z.B. der „Staatsbürgerkunde“ Podcast.

      Antworten
  6. AvatarMicha

    So ihr beiden,

    Jetzt habe ich es lange vor mir her geschoben, das Finale zu hören. Heute habe ich mich getraut, dies nachzuholen.

    Vielen Dank für die letzten Jahre mit viel geschichtlichem Wissen und Einsichten in die damalige Zeit. Euer Podcast war nicht nur unterhaltsamen sondern auch lehrreich.

    Um meinem Vorposter etwas Wind aus den Segeln zu ziehen: Es sind zwar, wenn ich mich recht erinnere, keine Historiker zu Wort gekommen. Dennoch haben sich, trotz des tragischen Ausscheidens von Harald und Chlodwig, hinreichend Zeitzeugen geäußert. Ein gewisser Herr Kessler war ja kaum zu bremsen, seinen Senf zu allem dazuzugeben…
    Da ihr meines Wissens nie den Anspruch geäußert habt, einen geschichtswissenschaftlich 100-prozentig stichhaltigen Podcast zu machen (also Unterrichtsmaterial zu produzieren), finde ich euer beeindruckendes Gesamtwerk hervorragend. Insbesondere vor dem Hintergrund, das es ein Freizeitprojekt war/ist.

    Auch wenn ich euch die Pause sehr gönne, wäre es natürlich interessant gewesen, die Vorgänge in der Weimarer Republik, die schließlich zum 2. Weltkrieg geführt haben, zu beleuchten. Auch wenn es dafür im letzten halben Jahr (Ende 2018/Anfang 2019) viele andere Formate gab.

    Ich bin gespannt, ob und was da noch kommt, in nur einem guten halben Jahr.

    Liebe Grüße,

    Micha.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.