vH033 – Kaiser, Rentierfleisch und Gema (19.12.1915)

Weihnachten 1915 rückt näher. Heute geht es um das Friedensschiff von Henry Ford und Rentierfleisch. Kaiser Franz Joseph I (Österreich-Ungarn) hat es uns nachgemacht und ist nun auch unter die Podcaster gegangen.

Die Alliierten verlassen die Dardanellen und kämpfen um Griechenland. Weiter beantworten wir die Frage, ob Eisen fliegen kann und wozu man die Gema eigentlich braucht. Alles wie immer topaktuell von vorHundert Jahren.

Hört eine neue Folge von vorHundert!

 

Interessante Links:
Geburtstagskind: Édith Piaf (bürgerlich Édith Giovanna Gassion; * 19. Dezember 1915 in Paris; † 10. Oktober 1963 in Plascassier) war eine französische Sängerin, deren Interpretationen von Chansons und Balladen sie weltberühmt machten.–> Link
Introsong:  Edith Piaf – Non, je ne regrette rien – (original)
–> Link
Tonaufnahme des Österreich-ungarischen Kaisers Franz-Josef I.–> Link
Das von dem Deutschen Hugo Junkers entwickelte erste Ganzmetallflugzeug der
Welt, “Junkers J 1”.–> Link
Die Gema gab es damals auch schon
–> Urheberrecht Kleine Geschichte der Gema
Die Werbung aus dieser Folge ist aus der Zeitung
Wiener Bilder Ausgabe in der Ausgabe vom 19. Dezember 1915
–> Link
avatar Luis Amazon Wishlist Icon Auphonic Credits Icon Flattr Icon
avatar Steffen Auphonic Credits Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
avatar Chlodwig Wagenknecht Auphonic Credits Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
avatar Harald Bouvier Für besseren Sound Icon Unsere Wunschliste Icon Flattr Icon
So könnt Ihr uns unterstützen: VorHundert gibt es auch hier: vorHundert@twitter vorHundert@flattr vorHundert@fb

License

This work is licensed under a Creative Commons Attribution 3.0 Germany License

Dieser Beitrag wurde unter 1915 Zweites Halbjahr, Podcast abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *