vH010 – Von dem was übrig ist (01.11.1914)

Heute von vor hundert Jahren ist der 01. November 1914.
So langsam wird allen Kriegsbeteiligten klar, dass das Ding bis Weihnachten nicht zu Ende ist. Selbst Tee trinken macht nicht mehr so viel Spaß wie früher.

In der Folge geht es um das Schicksal von Menschen, Schiffe und Länder die vom Krieg überrollt und zurückgelassen wurden.

  1. Was erwartet Menschen, die bei Kriegsausbruch zufällig im feindlichen Ausland weilten?
  2. Was passiert mit den Schiffen, die bei Kriegsausbruch zufällig im Ausland stationiert waren?
  3. Was ist nun mit den besetzten Gebieten?

Harald und Chlodwig erleiden einen schweren Schicksalsschlag.
Eine gemeinsamer Schulfreund wurde von der britischen Regierung als “feindlicher Ausländer” eingestuft und festgenommen!
Wie gehen unsere unfreiwilligen Helden mit dieser Krise um?

Hört rein und erfahrt mehr.

Interessante Links:
Deutsche annektieren Gebiete in Frankreich
Lage von Longwy-Briey
Erste Flandernschlacht
Deutsche Schiffe gestrandet im Mittelmeer
Mittelmeerdivision der Kaiserlichen Marine
Schlachtkreuzer „SMS Goeben“ oder „Yavuz Sultan Selim
Kleiner Kreuzer „SMS Breslau“ oder „Midilli“
Deutsche Schiffe gestrandet im Pazifik
Deutsches Ostasiatische Kreuzergeschwader
Wie nehme ich eigentlich einen Deutschen gefangen?
“Frankfurter Zeitung” (1914)”
Wie lautetet das Urteil für die Attentäter von Sarajewo?

 

 

avatar Luis Amazon Wishlist Icon Auphonic Credits Icon Flattr Icon
avatar Steffen Auphonic Credits Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
avatar Chlodwig Wagenknecht Auphonic Credits Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
avatar Harald Bouvier Für besseren Sound Icon Unsere Wunschliste Icon Flattr Icon
So könnt Ihr uns unterstützen: VorHundert gibt es auch hier: vorHundert@twitter vorHundert@patreon vorHundert@flattr vorHundert@fb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.